Sammeldosen in Deutschland

Wer die Möglichkeit hat eine Spendendose für unser Tierheim aufzustellen, kann sich gern bei uns melden. Natürlich ist dafür einiges zu beachten. Hier die Richtlinien: 

 

Die gesetzliche Rahmenbedingungen beim Sammeln von Spenden im öffentlichen Raum (also nicht im Rahmen von Vereinen, Gemeinden oder privaten Kreisen) unterliegt nur noch in sechs Bundesländern dem Spendensammelgesetz. Das sind Baden-Württemberg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland Pfalz, Saarland und Thüringen. In den Restlichen ist dieses Gesetzt gänzlich aufgehoben. In den Ländern mit geltendem Sammelgesetz ist folgendes zu beachten: Das Aufstellen von Spendendosen wird vom Gesetzgeber als öffentlicher Aufruf angesehen und ist somit genehmigungsfrei. Aber nur unter der Voraussetzung, dass der Aufsteller nicht aktiv auf den Bürger zugeht und dafür wirbt, so wie man es z.B. von Fußgängerzonen her kennt, wenn Menschen mit Spendendosen um Geld bitten. Aktives Werben ist in diesen Ländern genehmigungspflichtig. Falls eine Ordnungsbehörde eines jeweiligen Standortes einer Sammeldose den Sammelaufruf des Aufstellers als „aktiv“ betrachten sollte, ist nicht mit einem Bußgeld zu rechnen. Es wird lediglich ein Genehmigungsverfahren auferlegt und das weitere Sammeln bis zur Genehmigung muss eingestellt werden. 

 

Was ist also zu beachten?

1 Was der Aufsteller ohne Bedenken tun kann, ist Interessenten zu informieren. 

2 Wo kann man die Sammeldose aufstellen? Grundsätzlich an allen Orten, an denen Publikumsverkehr herrscht, Ihren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar Beispiele:

• Arztpraxen • Bäckereien • Buchhandlungen • Einzelhandel (außer Ketten wie Lidl, Aldi etc... Ladengeschäfte bevorzugt) • Gemeinderäume (nach Absprache mit dem jeweiligen Geistlichen) • Vereinsräume (nach Absprache mit dem jeweiligen Vereinsvorstand) Welche Anlässe oder Gelegenheiten bieten sich an? • Weihnachts- oder Osterzeit • Sammelaktionswochen in einer Gemeinde • Informationsveranstaltungen 

 

Ein fester Platz auf Dauer gänzlich ohne Zeitrahmen und Anlass

Von der Idee bis zum Aufstellen

1. Sprechen Sie die Idee mit Beteiligten oder Verantwortlichen vorher ab

2. Fordern Sie bei uns Online oder telefonisch eine Sammeldose an

3. Teilen Sie uns mit an welchem Ort und zu welchem Zeitpunkt

4. Wir senden Ihnen die Sammeldose 

5. Sie stellen die Sammeldose auf

 

Handhabung der Spenden und der Sammeldose

• Die Sammeldosen sollte so oft wie nötig geleert, Inhalt gezählt, dokumentiert und an einem Sicheren Ort verwahrt werden, bis dieser weitergeleitet wird

• Gesammelte Spenden zu feierlichen Anlässen, sollten bald nach der Aktion an uns weitergeleitet werden

• Spenden, die über einen längeren Zeitraum gesammelt werden, sollten spätestens alle drei Monate an uns weitergeleitet werden

• Spenden werden unter Benutzung eines vereinbarten Stichwortes auf das Spendenkonto überwiesen

 

• Da es sich um gesammelte Spenden handelt, erhält der Aufsteller hierüber keine Spendenbescheinigung.  Bei allen weiteren Fragen zum Thema Spendendose stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. mailen Sie uns oder rufen Sie einfach an. Informieren Sie auch andere Menschen über diese einfache Möglichkeit Spenden für unser Tierheim zu sammeln. Jede Spende hilft!!

 

 

 

 

zooplus.de

Spendenkonto:

 

Empfänger: S.P.A.M.A. Safor

innerhalb von Spanien:

2038 9615 5 1 6000395383

 

international

IBAN ES13 2038 9615 5160 0039 5383

BIC   CAHMESMMXXX

 

Bankia

PS. Germanies, 22

46701 Gandia

 

_____________________________________________________

 

Ein zweites Spendenkonto wurde eingerichtet :

S.P.A.M.A. Safor

Caixa Popular

ES72 3159 0043 0024 3902 7125

BCOEESMM

Futter- und Sachspenden in Deutschland

Auch in Deutschland kann man sich aktiv an der Versorgung der Tiere in Gandia beteiligen. Es gibt ein Lager, wo Spenden gesammelt werden und deren Transport nach Spanien gesichert ist. 

Sammelstelle im Norden:

Frank Grunzke Ramos

Eichendorffstr. 6

31832 Springe

Frank ist unter folgenden Nummern erreichbar: 01774951466. Alles im Großraum Hameln, Hildesheim, Hannover kann dort auch eingesammelt werden. LKW´s fahren von dort regelmäßig zu uns in den Süden und Dank der Unterstützung von Frank und Esteban haben wir die Möglichkeit unsere Spenden mitzuschicken. Meldet Euch einfach telefonisch. Jeder Sack Futter hilft uns.

S.P.A.M.A. Safor
Camino de la Banyosa
46728 Gandia

spamasafor@gmail.com

team3@tierheim-gandia.de

Tel.: 626 390 567

 

 

zooplus.de
zooplus.es